• Beschreibung
  • Technische Daten
  • Dokumentation
  • Programme
  • Zubehör

Für den Aufbau von Prototypen und den schnelleren Einsatz auf dem PCI-Bus stehen dem Benutzer mit der PCITTL64IO insgesamt 64 TTL I/O Kanäle zur Verfügung.

Ein- bzw. Ausgänge
Die 64 I/O-Leitungen der Karte lassen sich in Blöcken von jeweils 8 Leitungen als Ein- bzw. Ausgang schalten. Standardmäßig und beim Einschalten sind die 64 I/O Leitungen als Eingang geschaltet und damit passiv.

Memory und I/O Mode
Die Karte lässt sich über einen Dip-Schalter in den I/O Mode bzw. Memory Mode einstellen. Prinzipiell ist der Memory Mode der schnellere und damit der bevorzugte Modus. Die Addressierung über den I/O Mode ist wesentlich langsamer, bremst das System und ist heutzutage als veraltet anzusehen.

Mehrere Karten gleichzeitig betreiben
Durch die Einstellung der Moduladresse per DIP-Schalter können Sie bis zu 8 PCITTL64IO gleichzeitig verwenden.

Interruptbetrieb
Es lassen sich die Eingänge 32 bis 63 als Interruptquelle definieren. Die oberen 32 TTL Eingänge können so programmiert werden, dass sie sowohl bei einer steigenden wie auch eine fallenden Flanke einen Interrupt auslösen. Diese Einstellung ist für jeden Kanal einzeln vornehmbar. Das bedeutet, dass z.B. durch eine steigende Flanke an Kanal 45 und eine fallende Flanke an Kanal 57, ein Interrupt ausgelöst werden kann. Ein Beispiel für C/C++ existiert. Dieser Interrupt kann an eine Pseudo-Interruptroutine innerhalb des C/C++ Programmes weitergeleitet werden. Innerhalb eines C bzw. C++ Programmes (im Usermode) sind ca. 3000 Interrupts pro Sekunde möglich. Vorteil des Interrupt Betriebes ist, dass die Hardware nicht gepollt werden muss und die Systembelastung dadurch sinken kann.

Externe Spannungsversorgung über HD-D-Sub Buchse
Es besteht die Möglichkeit, an der 68-pol. D-Sub Buchse 5V als Spannungquelle abzugreifen. Folgende Leitungen liegen an: GND, +5V

Keine Kenntnisse in der Treiberprogrammierung benötigt.
PCITTL64IO VB Beispiel
VB PCI TTL 64 Beispiel
ZoomTestprogramm unter VB für PCITTL64IO Karte
Wir haben die QLIB API entwickelt mit der sich die Karte unter allen Betriebssystemen gleich ansprechen lässt. Eine Applikation die für Windows 95 erstellt wurde, lässt sich daher sofort auf einem Windows 2000 oder Windows XP PC weiterverwenden.
Die QLIB vereinfacht auch den Zugriff auf die Hardware, da Sie sich nicht mehr mit den Hardware-Registern der Karte auseinandersetzen müssen. Mit der QLIB können die Hardwareregister der Karte dabei auf konventionelle Art bzw. über einen Memorypointer angesprochen werden. D.h. es ist sogar möglich die Register per Speicherzugriff zu adressieren, ohne einen darunterliegenden Bibliotheksaufruf. Das spart Zeit und macht den Zugriff insgesamt schneller. Bei den meisten Anwendungen wird es allerdings nicht nötig sein, das letzte an Geschwindigkeit aus der Karte herauszuholen.

Anschlussmöglichkeiten
Externe Schaltkreise lassen sich einfach über ein 68pol. Kabel und die entsprechende PAR-KL-68 Kabel-Klemmen, oder die auf der Karte befindlichen 40 pol. Pfostenleisten anschliessen.

Anschlussbeispiele
Bitte folgen Sie diesem Verweis, wenn Sie zu den  Anschlußbeispielen unserer TTL-Karten gelangen möchten.

Erhältlich ist die PCITTL64IO auch als  PCITTL32IO 32 Kanal TTL Karte .
Desweitern ist die PCITTL64IO auch als  USBTTL24 erhältlich.

•Allgemein
TTL Baustein: 74LS245
Anschluss: 68 pol. HD-DSUB Buchse

•Eingänge
Anzahl: Max. 64 TTL Eingänge ( In 8er Blöcken )
Schaltspannung (high): >2V
Schaltspannung (low): <0,8V
Eingangsstrom max.: 10mA
Eingangsspannung max.: 5,5V

•Ausgänge
Anzahl: Max. 64 TTL Ausgänge ( In 8er Blöcken )
Schaltspannung (high): >2V
Schaltspannung (low): <0,8V
Schaltstrom max.: 10mA
Betriebsspannungen: GND / +5 V über die 68pol. HD-D-Sub-Buchse

•Bus
PCI

•CE
Ja

•Temperaturbereich
5...50 °C



Anleitung für PCI- und PCI-Express TTL I/O Karten
PDF Anleitung für die Karten PCITTL32IO, PCITTL64IO und PCI-EXP-TTL128
[Download 8254.8KB]


Datenblatt 74LS245 TTL Baustein
PDF Datenblatt
[Download 91.8KB]



PCIUTILS_DOS.zip (PCIINFO.EXE)
IO-Adressen Einstellung von QUANCOM PCI Karten unter DOS und Win3.1x [Download 24.8KB]


pcicfg_dos.zip
Auslesen und Einspielen der PCI-Konfiguration unter DOS und Win3.1x [Download 79.4KB]


pcicfg_dos.zip
Auslesen und Einspielen der PCI-Konfiguration unter DOS und Win3.1x [Download 79.4KB]


PCIUTILS_DOS.zip (PCIINFO.EXE)
IO-Adressen Einstellung von QUANCOM PCI Karten unter DOS und Win3.1x [Download 24.8KB]


pcicfg_dos.zip
Auslesen und Einspielen der PCI-Konfiguration unter DOS und Win3.1x [Download 79.4KB]



KAB-DSUB-68
Konfektioniertes HD-D-SUB Kabel 68pol.


PAR-KL-68
Kabelklemme für 68pol. D-Sub auf Schraubklemmen


   In den Warenkorb
Preis
226.20 Euro
(enthält MwSt.)

Betriebssysteme
Windows 10/8/7 (32/64)
Windows Vista (32/64)
Windows XP (32/64)
Windows 2000
Win Server 2008/2012 (32/64)
Win 2003 Server (32/64)
Win 2000 Server
Windows 95/98/Me
Linux
Ähnliche Produkte
 
ETHTTL24

Ethernet Schnittstelle
24 TTL/IO
 
PCITTL32IO

PCI Bus
32 TTL/IO
max. 28 MByte/Sec.
 
USBTTL24

USB Schnittstelle
24 TTL/IO
auch für RS232 und Ethernet





... zurück zur Hompage




Letztes Update 13.6.2015 von Michael Reimer