Dieses Produkt ist leider nicht mehr lieferbar. Sie können sich jedoch weiterhin aktualisierte Treiber und Handbücher von dieser Webseite herunterladen und uns bei technischen Fragen kontaktieren.

    Altenativprodukte oder Nachfolger:

  • PCIGPIB-1 QUANCOM® PCI GPIB Karte mit uPD7210 kompatiblen Chip


  • USB-GPIB-1 QUANCOM® USB GPIB Modul mit uPD 7210 komp. Chip




  • Beschreibung
  • Technische Daten
  • Dokumentation
  • Zubehör

Die Standard QUANCOM GPIB - Karte dient zum Anschluß von Geräten mit der weit verbreiteten IEEE-488 Schnittstelle an den PC. Interrupt 2,3,4,5,6,7 sowie DMA 1,2,3 stehen zur Verfügung.

Bei dieser GPIB Karte handelt es sich um eine Karte die bewusst auf nicht dem Standard entsprechende Registerbelegung verzichtet. Daher können z.B. im Internet downloadbare Programme oder Quelltexte verwendet werden.

Die Karte dient zum Anschluss von bis zu 15 Peripherie-Geräten mit IEEE488 Schnittstelle an den PC. Alle Einstellungen werden mittels Steckbrücken vorgenommen. Den Datenaustausch regelt ein intelligenter uPD7210 Controller von NEC. Die Kartenfunktion ist daher zu nahezu allen, gängigen IEEE-Treiberprogrammen kompatibel.

Da die Karte von der QLIB ( QUANCOM Driver Library ) unterstützt wird, lässt sich die Karte problemlos mit modernen Compilern und Interpretern verwenden.

Bei der Programmierung werden keine Kenntnisse in der Treiberprogrammierung benötigt.

GPIB VB Beispiel
GPIB Test Programm
ZoomDas Projekt zeigt wie man die GPIB Karte unter Visual-Basic programmiert
Die QLIB ist eine Programmierschnittstelle mit der sich die Karte unter allen Betriebssystemen gleich ansprechen läst. Eine Applikation die für Windows NT erstellt wurde, lässt sich daher sofort auf einem Windows 2000 oder Windows XP PC weiterverwenden.

Mit der QLIB lassen sich Applikationen die unter Visual-Basic, Visual-C, Borland Delphi oder anderen modernen Compilern oder Interpretern auf die Karte zugreifen schnell erstellen. Es existiert sogar die Möglichkeit Daten in MS Excel oder MS Access einzulesen. Das Visual-Basic Beispiel ist ein kleines Testprogramm mit dem man alle relevanten Funktionen der Karte testen kann, und das Projekt bietet sich auch als Startpunkt für eigene Projekte an.

Da die QLIB eine API ist, die ihre Programmierschnittstelle über eine DLL anbietet, kann man die Karte in allen Anwendungen einsetzen, die eine Möglichkeit besitzen externe DLL Funktionen aufzurufen.
Die QLIB stellt dazu die folgenden Funktionen, unter Windows zur Verfügung:
• Lesen eines Gerätes • Schreiben auf ein Gerät am Bus • Status der RQS Leitung lesen ( Geräte am GPIB Bus melden hiermit an den Controller mittels SRQ Service Request, das sie abgefragt werden möchten ) • Steuerung Remote / Lokal • Pollen des Status Bytes ( Serial Poll, mit dieser Funktion kann der Status Code aller Geräte am Bus abgefragt werden. Das Statusbyte ist von Gerät zu Gerät verschieden und ist im Handbuch des jeweiligen Gerätes beschrieben. ) • Kommandos ( GTL = Goto Local, SDC = Selected Device Clear, GET = Group Execute Trigger, LLO = Local Lockout, DCL = Device Clear, Serial Poll Enable, Serial Poll Disable, UNL = Unlisten, UNT = Untalk )
Zur schnellen und einfachen Inbetriebnahme unter DOS sind neben umfangreichen Sourcen ein Terminal-Programm und ein Device-Driver zur Meßgerätesteuerung im Lieferumfang enthalten.

GPIB Kabel

•Allgemein
IEEE-488 Schnittstelle
Controller: NEC µPD 7210
PC-BUS: Interrupts schaltbar mit: IRQ 2, 3, 4, 5, 6, 7
DMA: DMA 1, 2 oder 3 per Jumper wählbar
Anzeigen : 3 LED
8Bit Datenbus, gepuffert

•Anleitungen
µPD7210 Datenblatt

•Bus
1D0, 2B0, 300, 310, 330, 3B0, 3E0

•Default I/O
0300

•CE
Ja

•Interne Zeitbasis
8 MHz

•DMA
1,2,3

•Interrupts
2-7

•Temperaturbereich
0...70 °C



Datenblatt 7210
PDF Datenblatt
[Download 387.6KB]


Anleitung für GPIB Karten und Module
PDF Anleitung für PCIGPIB-1, USB-GPIB-1 ud GPIB-1
[Download 2801.5KB]



GPIB-K2
GPIB Kabel, IEEE-488 Kabel


   In den Warenkorb
Preis
184.44 Euro
(enthält MwSt.)






... zurück zur Hompage




Letztes Update 13.6.2015 von Michael Reimer