230 Volt Schaltkarten für den PC

Die 230 Volt PC-Karten dienen zur Steuerung von kleinen und mittleren Lasten im Netzbereich. Mit einer 230 VOLT Karte ist der Anwender in der Lage, direkt mit seinem PC, Netzspannungen potentialfrei per Programm zu schalten. Je nach verwendetem Typ kann bis zu 8 mal 2,0 Ampere bei 230 Volt geschaltet werden, die im Nulldurchgang (Zerodetect) induktive, kapazitive- oder Last mit hohem Sperrstrom schaltet.

 
 
 
    230Volt Schalten Belastung
Bus Anzahl ungekühlt gekühlt

Beschreibung:

Diverse Netzspannungen im Bereich von 35...280 Volt können hiermit direkt über den PC (potentialfrei) geschaltet werden. Die Halbleiterrelais (SSR) schalten Wechselspannungen von 0,5...2 Amp. im Nulldurchgang der Sinuskurve und sind intern über Optokoppler von der Hardware getrennt


Einsatzgebiete:

Diese Karten können eingesetzt werden um alle vorstellbaren Schaltvorgänge für Wechselspannungen im Bereich 35 bis 280 Volt über den PC zu steuern. So kann z.B. Licht, diverse Antriebe und auch Pumpen vom PC gesteuert werden.


Begriffe und Erläuterungen:

Galvanisch getrennt´ bedeutet, daß die so getrennten Komponenten untereinander keine elektrische leitende Verbindung haben. Dadurch kann der Rechner nicht durch eine an die Karte angeschlossene Spannung zerstört werden