Prototypenkarten

Karten für die Entwicklung sind besonders dafür geeignet, dem Entwickler möglichst viel Zeit und Kosten einzusparen. Diese QUANCOM® PROTO Karten ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Aufbau einer PCI oder ISA Karte mit umfangreichen Schaltungen auf einem großzügigen Lochrasterfeld. Mit der problematischen BUS-Dekodierung braucht sich der Anwender nicht mehr zu befassen. Eine reichhaltige Treiberausstattung ermöglicht die einfache Programmierung unter Windows XP, 2000, NT bzw. Windows 95 / 98 / ME. Für Eigenentwicklungen stehen verschiedene Decoderbausteine auch seperat zur Verfügung.

 
USB  
 
    Einsatzgebiet  
Bus Typ Einsatzgebiete Sonstiges
         
USBCPU1       
Vollständiges USB-Interface mit Windows / Linux Treibern
Ermöglichst ein entwickeln von USB-Produkten ohne jegliches USB-Know-How
256KB / 1 MByte hardwareseitiger Speicher
Speicher dient als Hardware Fifo (durch Lattice FPGA)  Mehr Infos ...

         
USBPROTOUSB Prototypenkarte in 16 Bit mit 3,3V/5V Technologie Entwicklung von USB-Karten Voller 16 Bit Datenbus, IRQ und User-16 Bit I/O
Plug and Play
CD-ROM enthält Software für Windows Vista / XP / 2000 und 98
Lochraster und Bereich für zusätzliche Komponenten
Signale auf der Karte: CS0 - CS3, A0-A3, D0 -D15, RES, RD, WR,OPT 0...7 CLK, + 5 V, + 3,3 V, GND
Keine USB-Kenntnisse erforderlich  Mehr Infos ...

 
PCI  
 
    Einsatzgebiet  
Bus Typ Einsatzgebiete Sonstiges
         
PCIPROTOPCI Prototypenkarte in 32 Bit mit 3,3V/5V Technologie Entwicklung von PCI-Karten Voller 32 Bit Datenbus, IRQ und User-32 Bit I/O
Plug and Play PCI Karte mit PCI Decoder Chip
Der PCI Chip ist separat erhältlich ( Pro Chip ist eine Lizenz der QLIB QUANCOM Driver Library enthalten )
I/O Mode und Memory Mode
Realtime Interface - Direktzugriff von der Applikation auf die Register der Karte ( max. Datenrate 28MB/s )
CD-ROM enthält Software für Windows XP / 2000 / NT / 98 / 95 / 3.11 und DOS
Grosses Lochraster und Bereich für zusätzliche Komponenten
32 TTL-I/O auf Pfostenleiste
Signale auf der Karte: CS0 - CS3, A2 - A7, D0 - D31, RESET ( PC Reset ), RD, WR, CLKX (500Hz), CLKOSC, + 5 V, +12 V and -12 V
Kontakte vergoldet  Mehr Infos ...

         
PCI-DEC2PCI PCI-Dekoder Baustein Eigene Entwicklungen TQFP-208 Gehäuse
Plug and Play PCI-Decoder
I/O Mode und Memory Mode
32 Bit Datenbreite und Interruptfähig
Realtime Interface - Direktzugriff von der Applikation auf die Register der Karte ( max. Datenrate 28MB/s )
Pro Chip ist eine Lizenz der QLIB QUANCOM Driver Library enthalten
CD-ROM enthält Software für Windows XP / 2000 / NT / 98 / 95 / 3.11 und DOS  Mehr Infos ...

         
PCI-DEC3PCI PCI-Dekoder Baustein Eigene Entwicklungen TQFP-176 Gehäuse
Plug and Play PCI-Decoder
I/O Mode und Memory Mode
32 Bit Datenbreite und Interruptfähig
Realtime Interface - Direktzugriff von der Applikation auf die Register der Karte ( max. Datenrate 28MB/s )
Pro Chip ist eine Lizenz der QLIB QUANCOM Driver Library enthalten
CD-ROM enthält Software für Windows XP / 2000 / NT / 98 / 95 / 3.11 und DOS  Mehr Infos ...


Beschreibung:

Prototypenkarten zeichenen sich durch einen Bus-Dekoder und ein großzügiges Lochrasterfeld (PCIPROTO und Proto1) aus. Der Entwickler muß hierbei nicht erst den Bus dekodieren, sondern kann unmittelbar mit dem Aufbau seiner Schaltung beginnen.


Einsatzgebiete:

Diese Karten sind für die Entwicklung und dem Austesten von neuen Schaltungen bestens geeignet.


Begriffe und Erläuterungen:

Lochrasterfeld:
Das Lochrasterfeld ist ein Feld, in dem in einem Raster von 2,54mm (100mil) Löcher vorhanden sind, die ein direktes Aufstecken von Standard-Sockeln und Bausteinen ermöglicht.

Bus-Dekodierung:
Bei der Bus-Dekodierung werden vorhande Adressbereiche unterteilt um mehrere Zusatzbausteine ansprechen zu können.